Übersicht
News
Bilder/Tagesberichte
Videos
---------------------


Anzeigen

 
nach oben

Sie befinden sich hier: Start Bilder/Berichte / Tag 01 /

Tag 1 - Ankunft in Glasgow



Montag, 11.07.2016



Nach dem zweistündigen ruhigen Flug sind wir zügig aus dem Glasgower Flughafen hinaus gelangt. Da uns eine Busfahrt zu unserer Unterkunft dem Euro Hostel mit dem vielen Gepäck zu kompliziert und zu anstrengend erschien, suchten wir uns ein Taxi. Die Kosten von knapp 25 Pfund empfanden wir als hinnehmbar. Nach dem Einchecken im Hostel und kurzer Verschnaufspause machten wir einen ersten kleinen Rundgang.
Als saubere Stadt kann man Glasgow leider nicht bezeichnen. Es liegt schon überall immer etwas Abfall rum und an manchen Ecken stinkt es auch gewaltig. Wir mussten auch recht schnell feststellen, dass die Fußgängerampeln für die Einheimischen nur bedingt von Bedeutung sind. Da wird auch schnell mal bei rot rübergegangen. Allerdings sind die Ampelphasen auch etwas undurchsichtig bzw. ewig auf rot. Also geht man einfach auch bei rot mit rüber. Was solls!?
Kurz vor unserem ersten Pub-Besuch machten wir unliebsame Bekanntschaft mit den hiesigen Möwen oder was immer das auch für Vögel sind. Ein kräftiger Vogelschiss aus großer Höhe auf die Schulter sorgte dafür, dass so ziemliche alles ein paar Spritzer abbekam. Unvorbereitet auf diese Situation bin ich rein zum Barkeeper wollte ein paar Servietten holen um uns abputzen zu können, doch außer „bird“ (Vogel) fiel mir keine passende Vokabel ein. Er wusste nicht was ich meinte, bis eine Dame am Tresen anhand meiner Gestik ihm zu verstehen gab, dass uns ein Vogel angeschissen hat.
Nachdem wir uns gereinigt hatten, haben wir dann dem Lokal unsere ersten Erfahrungen mit dem schottischen Nationalgericht Haggis gemacht. Ich muss sagen, mir hat es gut geschmeckt. Eigentlich nicht viel anders als unsere Wurstfülle oder Grützwurst.
Vor dem Essen war die Stadt voll mit Autos und Hektik. Nachdem Essen war irgendwie ziemlich Ruhe eingekehrt in die Stadt.
Morgen müssen wir noch Campingausrüstung einkaufen und werden anschließend noch eine größere Besichtigungstour unternehmen.