Übersicht
News
Bilder/Tagesberichte
Videos
---------------------


Anzeigen

 
nach oben

Sie befinden sich hier: Start Bilder/Berichte / Tag 07 /


Tag 7 - von Griechenland nach Bulgarien

Freitag, 30.05.2014



Der heutige Tag soll uns an die Küste des schwarzen Meeres bringen. Genauer gesagt in die Nähe von Burgas an den Sonnenstrand

Der Morgen beginnt nach einer angenehmen Nacht in kuscheligen Betten (4 Sterne Hotel) mit einem deftigen Frühstück in der Sky Lobby des Hotels. Rührei, Speck und allerlei Anderes.
Recht schnell verlassen wir Griechenland und fahren bei Komotini auf einer neuen Straße, die kaum einer benutzt, Richtung Norden. Am Grenzübergang von Griechenland nach Bulgarien werden unsere Pässe ordnungsgemäß überprüft und die Reise kann weiter gehen. Das Wetter könnte besser sein, aber wenigstens ist es nicht kalt (ca.23°C).
Entlang an den Orten Dimitrovgrad und Stara Zagora wird das Wetter immer schlechter. Alles grau in grau. Dazu Regen satt.
So das Wetter, so auch die Straßen. Ein Schlagloch reiht sich an das Andere. Absenkungen im Asphalt (soweit dieser überhaupt vorhanden) sind mit Regenwasser gefüllt, was die Kontrolle über das Auto nicht gerade erleichtert.

Bevor wir auf die Autobahn 1 fahren, holen wir uns eine Vignette an einer Tankstelle. Diese kostet 5€ für 7 Tage. Dann kann die Fahrt ans Schwarze Meer weiter gehen.
Die Autobahn Richtung Burgas ist Dank EU Fördermitteln sehr gut. Kurios sind gebaute Brücken, welche die Autobahn queren, aber keine Straßenanbindung haben.

Urplötzlich hört der Regen auf und mit Ortseingangsschild Burgas kommt die Sonne sogar hervor. Jetzt sind wir also schon am Schwarzen Meer.
Ein paar wenige Kilometer weiter, kommen auch schon die ersten Hotels von Nesebar in Sicht.
Das Ziel des heutigen Tages ist damit geschafft. Wir sind am Sonnenstrand von Bulgarien.
Wir werden, wenn auch gegen unseren Willen und Vorstellung eines solchen Urlaubs, ein Hotel im größten Touristengebiet des schwarzen Meeres nehmen müssen. Und schon geht wieder die Suche nach einer geeigneten Unterkunft los.
Eine nette Dame an einer Touristeninformation kann uns sofort helfen. Sie bucht uns für 2 Nächte 3 Doppelzimmer incl. Halbpension in einem 4 Sterne Hotel. Der Preis ist Klasse - 15€/Nacht pro Person. Hotel Diamond nennt sich das Quartier.
Dass in dieser Region viel Party gemacht wird, war uns klar. Wenn man schlafen möchte, bekommt man hier kein Auge zu, denn die Partys gehen bis in die frühen Morgenstunden.